Muskatmühle drechseln

Anleitung von Holger Graf

Unter den Gewürzmühlen nimmt die Muskatmühle eine Sonderstellung ein. Mit dem Allroundtalent Keramikmahlwerk lassen sich zwar Salz, Pfeffer und auch verschiedene andere Gewürze zerkleinern, mit den ölhaltigen Nüssen kommen aber auch diese Mahlwerke nicht zurecht. Muskatmühlen sind vielmehr kleine Hobel, die aromatische Späne von den Nüssen schneiden. Der Einbau eines solchen Mahlwerks ist verhältnismäßig einfach, da nur wenige Bohrungen und keine speziellen Werkzeuge erforderlich sind. Mit der hier vorgestellten Muskatmühle aus Padouk und Ahorn möchten wir Ihnen dennoch ein interessantes Projekt vorstellen, das in Küche und am Tisch gleichermaßen dekorativ und von großem Gebrauchswert ist.

  1. Für die Muskatmühle benötigen wir ein winklig gesägtes Kantholz mit einem Maß von 65 x 65 mm und der Länge von etwa 150 mm sowie eine kleinere Kantel mit den Maßen 35 x 35 x 80 mm. Die Hölzer sollten einen schönen Kontrast bilden.
  2. Als Erstes muss die Querbohrung markiert werden. Ideal ist hier die Verwendung eines Streichmaßes für den exakten Abstand von 23 mm von der Hirnholzfläche und 19 mm von der Längskante.
  3. Mit einem frisch geschärften 30-mm-Bohrer wird nun die Kantel quer durchbohrt. Es ist darauf zu achten, dass die Kantel exakt im rechten Winkel zum Bohrer ausgerichtet ist und daher sollte dieser Schritt unbedingt an einer Ständerbohrmaschine erfolgen.
  4. Die kleine Kantel wird zwischen den Spitzen zylindrisch exakt auf das Maß von
    30 mm gedreht.
  5. Leimen Sie nun den Ahorn-Rundstab in die zuvor erstellte Bohrung. Wenn der Leim abgebunden hat, werden die überstehenden Enden bündig abgesägt.
  6. Die Bohrmitte wird nun nochmals mit den Maßen 23 mm von der Hirnholzfläche und 19 mm von der Längskante ermittelt und angekörnt, damit der Bohrer leichter angesetzt werden kann.
  7. Die zweite Bohrung wird mit einem 25-mm-Bohrer erledigt. Wichtig ist, dass genau mittig auf den Rundstab angesetzt wird und die Bohrung nicht verläuft.
  8. Der Rohling wird zwischen den Spitzen aufgenommen und rund geschruppt (größtmöglicher Durchmesser). Im Bereich der Querbohrung darf nur behutsam Span abgenommen werden, da dort das Holz an den Kanten sonst stark ausbrechen könnte.
  9. Sobald der Rohling rund ist, wird noch ein Zapfen angedreht, an dem der Rohling nun in einem Spannfutter aufgenommen wird.

Sie möchten weiterlesen? Die vollständige Anleitung zum Drechseln einer Muskatmühle finden Sie in der Ausgabe 40 des DrechslerMagazins.

Hinweis

Das verwendete Muskat-Mahlwerk ist ein Schweizer Produkt von der Firma Strässler aus Rafz, das aufgrund der guten Qualität mittlerweile bei den meisten Anbietern für Drechselbedarf erhältlich ist. Je nach Mühlenhöhe werden Achsen von 80 bis zu 150 mm angeboten.

X