AUSGABE 44 / herbst 2018

inhaltsverzeichnis

 

Inhaltsverzeichnis
dieser Ausgabe (PDF)


Topthemen dieser Ausgabe:

Porträt

Derek Weidman – Zeichnen mit der Drechselbank  

Derek Weidman – Zeichnen mit der Drechselbank

Beim Begriff Drechselkunst denken die meisten an vollendete Formen und glatte Oberflächen vor allem in der Form von Schalen, Mühlen und Schreibgeräten. Derek Weidmans Objekte stechen hervor, besonders, wenn man diese schließlich als Drechselarbeit wahrnimmt und sich fragt, wie er diese Objekte fertigt. Weidman hat sich auf das mehrachsige Drehen spezialisiert und drechselt vor allem Kopfformen von Menschen, Tieren und auch mystischen Figuren, die er anschließend mit einer Mini-Frässcheibe ausarbeitet und auf spektakuläre Weise abflammt und farbig gestaltet.

Praxis

Hängeteelicht aus einem Banksiazapfen  

Hängeteelicht aus einem Banksiazapfen

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es schön, ein Licht anzuzünden und somit eine wohlige Atmosphäre im Haus zu schaffen. Jens Holtkamp zeigt in der Ausgabe 44 die Fertigung eines Hängeteelichts , das durch die Kombination des strukturierten Banksiazapfens und dem fein geschliffenen Eschenholz eine besondere Optik erzielt.

 

Technik & Neues

Grundlagen des Drechselns – Schärfen von Schalenröhre und Spindelformröhre  

Grundlagen des Drechselns Teil 7 – Schärfen von Schalenröhre und Spindelformröhre

Das freihändige Schärfen von Schalen- und Spindelformröhre bereitet gerade Anfänger aber auch einigen fortgeschrittenen Drechslern oftmals Probleme. Die vielseitig einsetzbaren Werkzeuge können durch einen gezielten Schliff perfekt auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen und welche Parameter eine tragende Rolle spielen.

Praxis

Salzschwein  

Das Salzschwein

Bei meinem letzten Umzug fiel Armin Dietz ein Salzstreuer in Form eines hölzernen Schweinchens in die Hände, das noch aus den Sechzigerjahren stammt und im Haushalt seiner Eltern einen festen Platz im Regal hatte. Diese geweckten Erinnerungen brachten ihn auf die Idee, ein neues Schweinchen anzufertigen, allerdings etwas an die Formensprache der heutigen Zeit angepasst.

 

 


<< Ausgabe zurück                Ausgaben-Archiv