Hannes Bernhofer – Holz braucht Zeit

Hannes Bernhofer – Holz braucht Zeit

Hannes Bernhofer – Holz braucht Zeit

Als ich mit gerade einmal zehn Jahren vor die Buchenholzdrehbank von meinem Opa gestellt wurde, hatte ich die Hosen voll. Doch ohne große Vorrede hieß es: „Foa nur zuwie“, und die Späne flogen. Harte Arbeit war es damals und ich bin bei ihm durch eine strenge Schule gegangen. Er bearbeitete die Schalen nämlich noch mit der aufgestellten Längsholzröhre. Oftmals musste es mich „einireißen“ bis ich es verstand und noch länger dauerte es, bis ich ein Gefühl dafür bekam. Wir drechselten Schalen, Bilderrahmen, Kerzenständer und vieles mehr. Schaben ließ er nicht gelten. Ach, wie schön, allzu oft spüre ich noch seine Anwesenheit und bin mir beinahe sicher, er schaut mir vom Himmel aus zu. Ein Sprichwort von ihm, das mich bis heute begleitet lautet: „Bled derfst sein, oba zuhöfn muast da wissen“, was so viel heißt wie: „Blöd darfst du sein, aber du musst dir zu helfen wissen.“ Heute versuche ich, seine traditionelle Arbeitsweise mit Karniesen und Rundstäben spielerisch und experimentell weiterzuentwickeln und etwas Klares, Schlichtes und Modernes daraus entstehen zu lassen. Wobei ich das Holz und seine Eigenschaften in den Mittelpunkt stelle und nur die Form vorgebe.

Steckbrief

Name:
Hannes Bernhofer

Ich drechsle seit:
seit 1989, seit 2014 professionell tätig

Meist verwendete Holzarten:  
Ich verarbeite ausschließlich einheimische oder vom Urlaub mitgebrachte Holzarten. Tropenhölzer gehören meiner Meinung nach den Affen.

Meine Werkstattgröße in m²:  
ca. 40m² Werkstatt und den Grund ums Haus als Lager

Die drei meist benutzten Drechselwerkzeuge:
Längsholzröhre, Meißel und Schüsselröhre

Weitere Maschinen in meiner Holzwerkstatt:
Eine kleine aber feine Tischlerei mit den wichtigsten Werkzeugen wie Kreissäge, Hobelmaschine, Kappsäge, Bandsäge, Kettensägen, usw.

Mein ausgeübter Beruf ist/war:
Mein gelernter Beruf ist Facharbeiter Steinmetz, Betreuer von Menschen mit Behinderung Opa und Vater: Drechsler und Tischler

Meine Homepage:
https://www.facebook.com/hannes.bernhofer

PLZ / Ort:        
5411 Oberalm, Österreich

Schwerpunkt meiner Projekte:
Unikate, kunsthandwerkliche Gebrauchsgegenstände, individuelle Kundenwünsche, Auftragsarbeiten, Designmodelle für Firmen, usw

Kursteilnahme bei folgenden Drechslern:
gelernt hab ich bei meinem Opa, ansonsten Autodidakt

Modell der Drechselbank bzw. Drechselbänke:
In meiner Werkstatt zu Hause steht eine umgebaute Kreher, in der Künstlergruppe Plan B steht eine Stratos Fu- 230 und für die Marktvorführungen habe ich eine Drechselmeister Miditec.

Ich schärfe meine Drechselwerkzeuge:
Ich schärfe mit der Tormek und Grobes erledige ich mit einem trockenem Bock.

Sonstige Tätigkeiten mit Holz:
Massivholzarbeiten, Schnitzereien, Kettensägenarbeiten. Alles was mir zwischen die Finger kommt …

Das ausführliche Porträt von Hannes Bernhofer in der Reihe „Meine Werkstatt“ finden Sie in der Ausgabe 43 des DrechslerMagazins.

X