Manfred Markschläger – Eine Tour durch meine Drechselwelt

Manfred Markschläger – Eine Tour durch meine Drechselwelt

Manfred Markschläger – Eine Tour durch meine Drechselwelt

Als ich das Näherrücken meines Sechzigsten deutlich erspüren konnte, war es an der Zeit, über sinnvolle Tätigkeiten für den bevorstehenden Lebensabschnitt nachzudenken. Einen starken Bezug zum Werkstoff Holz hatte ich schon immer. Hausbau? Natürlich haben wir uns für ein Holzhaus entschieden. Und auch unser Heim haben wir, wenn möglich, mit Vollholzmöbeln ausgestattet. Folglich sollte die Leidenschaft zum Holz in meinem Ruhestand weiter vertieft werden und so leistete ich mir dann zum 60. Geburtstag einen Motorsägen-Schnitzkurs mit ansehnlichem Ergebnis.

Schon länger galt meine Bewunderung dem Tischlerhandwerk und ich kaufte mir eine super Kombimaschine. Aber der Weg zum selbstgebauten Möbel ist sehr, sehr weit und mit vielen Werkzeugen gepflastert. So habe ich mich – auch aus Zeitmangel – von meinen Maschinen getrennt und konnte dem Handwerk doch nicht fernbleiben. Der Abnehmer meiner Kombimaschine bot auch Drechselmaschinen an und somit bin ich kurzerhand auf die Drechselkunst umgestiegen. Ich kaufte mir eine einfache Maschine mit Variogetriebe und einen Standard-Messersatz. Das war vor acht Jahren. Die ersten Versuche scheiterten kläglich, aber ich war vom Drechslervirus befallen!

Steckbrief

Name:
Manfred Markschläger 

Ich drechsle seit:
2012

Meist verwendete Holzarten:  
Buche gestockt, Esche und Zirbenholz, aber auch alle Spezialitäten, die ich erwischen kann, wie Buchsbaum, Äpfel, Birne Mooreiche(!), Olivenholz, Nassholz und Trockenholz und natürlich Zebrano 😉

Meine Werkstattgröße in m²:  
12 m²

Die drei meist benutzten Drechselwerkzeuge:
Formröhren mit unterschiedlichem Schliff, Meißel und Woodcut

Weitere Maschinen in meiner Holzwerkstatt:
Bandsäge groß und klein, kleine Tischkreissäge, Kappsäge, Staubsauger und Schärftechnik

Mein ausgeübter Beruf ist/war:
Handelsunternehmer kurz vor dem endgültigen Ruhestand, der sich ohne Zeitdruck auf die künstlerischen Möglichkeiten der Drechselbank freut.

Meine Homepage:
www.finest-wood.com

PLZ / Ort:        
5113 / Sankt Georgen bei Salzburg, Österreich

Schwerpunkt meiner Projekte:
Schüsseln, Dosen mit Deckeln

Kursteilnahme bei folgenden Drechslern:
bei Stefan Feichtinger und Martin Weinbrecht

Modell der Drechselbank bzw. Drechselbänke:
Zebrano ZX 1000/2HP und Drechselmeister FU 175

Ich schärfe meine Drechselwerkzeuge:
Tormek mit Diamatschleifscheibe 250 mm

Sonstige Tätigkeiten mit Holz:
Skulpturen, Wandreliefs, Leuchten, Möbel, alles, was sich Enkelkinder vom Opa so wünschen,

also vom Baumhaus, Schaukelpferd, vergoldetem Stern bis zu Kreisel und Kugeln.

Regelmäßig trifft man mich beim Drechsler-Stammtisch:
Grenzlandstammtisch

X