technik & neues

 

Bowlsaver MAX3
Schalenstecher im Test
 

Unter dem Begriff „Holzverschnitt“ wird in Fachkreisen der Anteil des Materials bezeichnet, der bei der Herstellung eines Gegenstandes als produktionsabfall anfällt. Nur wenige Holzverarbeitungstechniken fordern einen höheren Verschnitt wie die des Drechselns. Mit dem heutigen Bewusstsein und dem daraus entstandenen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur, liegt es nahe, auch das Material Holz bestmöglich auszunutzen. Darüber hinaus sind die Holzpreise in den letzten zehn Jahren derart gestiegen, dass sich so mancher Drechsler beim Zerspanen eines Schaleninneren über die Anschaffung eines Schalenstechers Gedanken gemacht hat.

 

 

Ist die Höhe eingestellt, wird der Stellring am Schaft auf das Handauflagenunterteil aufgesetzt und mit der Inbusschraube befestigt. So ist diese Einstellung auch für spätere Einsätze voreingestellt.
Zur weiteren Stabilisierung des Schalenstechers vor dem Einsatz, wird der MK2-Aufnahmedorn im Konus der Pinole befestigt. ...

Sie möchten weiterlesen?

In DrechslerMagazin Ausgabe 37 / Winter 2016 lesen Sie den kompletten Artikel.

 

Zurück zu TECHNIK & NEUES