AUSGABE 46 / frühjahr 2019

inhaltsverzeichnis

 

Inhaltsverzeichnis
dieser Ausgabe (PDF)


Topthemen dieser Ausgabe:

Porträt

Gordon Pembridge – Drechselkunst als Leinwand  

Gordon Pembridge – Drechselkunst als Leinwand

Gordon Pembridge ist ein Künstler, der die Ausgestaltung von gedrechselten Gefäßen an die Grenzen der Vorstellungskraft treibt. Auf die hauchdünn gedrehten Werkstücke werden von Pembridge kunstvolle Schnitzereien gezaubert, die so detailliert und außergewöhnlich ausgearbeitet sind, dass ein 3-D-Effekt entsteht. Pembridge ist sehr naturverbunden und besonders seine ersten Lebensjahre in Kenia, haben den heute in Neuseeland lebenden Künstler geprägt.

Praxis

Ein lustiger Vogel – Exzentrisch Drechseln  

Ein lustiger Vogel – Exzentrisch drechseln

Für geübte Drechsler bietet das exzentrische Drechseln eine interessante Alternative, um ungewöhnliche Formen zu gestalten. Sie benötigen dazu auch kein teures Spezialfutter, das dann die meiste Zeit ungenutzt im Werkzeugschrank liegt. Exzentrisch drechseln lässt sich sowohl zwischen den Spitzen, durch Versatz einer oder beider Spitzen sowie auch im Vierbackenfutter mithilfe von Distanzstücken. Dieser lustige Vogel ist ideal, um sich die Technik des exzentrischen Drechselns anzueignen.

 

Technik & Neues

Kirjes-Schleifsystem – Testbericht von Holger Graf  

Kirjes-Schleifsystem – Testbericht von Holger Graf

Schleifteller und Schweifwalzen als Aufsatz für die Bohrmaschine gibt es von verschiedenen Anbietern. Wenige haben jedoch ein so breites Sortiment wie der schwedische Hersteller Kirjes, der seit Jahren mit seinem Komplettsystem bestehend aus Antriebseinheit, Biegsamer Welle und den hoch flexiblen Schleifkörpern die Schleifarbeit an Drechselarbeiten aber auch frei geformten Objekten erleichtert. Wir stellen Ihnen das System und die Arbeitsweise vor.

Praxis

Extravagante Kugeldose – Anleitung von Ger Vervoort  

Extravagante Kugeldose

Jeder leidenschaftliche Drechsler kennt das Gefühl: Man sieht ein außergewöhnliches Objekt und versucht sofort, sich den Entstehungsprozess vorzustellen. Bei manchen Objekten scheint der Werdegang eindeutig, andere Werke lassen uns ins Grübeln geraten. Ebenso erging es Ger Vervoort, als er die herausragende Kugeldose mit Standbeinen des australischen Drechslers Stephen Hughes in einer Zeitschrift entdeckte. Vervoort zeigt unseren Lesern die schrittweise Herstellung dieses Objekts, und zwar von der ersten Skizze bis zur Fertigstellung.

 

 


<< Ausgabe zurück                Ausgaben-Archiv